Russland-Durchblick
aus deutscher Sicht
noch mehr gibt’s bei www.aktuell.ru


Das künftige Aussehen des Siegesplatzes (Foto: Computeranimation/Stadtverwaltung)
Dienstag, 28.02.2006

Kaliningrad: Siegesplatz nimmt Gestalt an

Kaliningrad. Der Siegesplatz im Zentrum Kaliningrads nimmt Gestalt an: Neben der orthodoxen Kathedrale soll künftig eine 25-Meter hohe Triumph-Säule die russische Identität der Stadt unterstreichen.

Die Säule aus rotem Granit, an derem Fuß ein Springbrunnen sprudeln soll, entsteht nach den Plänen des Architekten Oleg Kopilow, der für die Umgestaltung des gesamten Siegesplatzes verantwortlich ist. Mit der Säule soll laut Stadtverwaltung „an die Heldentaten des sowjetischen Volkes im Großen Vaterländischen Krieg“ erinnert werden.

Kirche gegen Kommerz


Zu den weiteren Bauvorhaben der Stadtväter im Bereich des Siegesplatzes gehört auch ein unterirdisches Shoppingcenter direkt neben der Christus-Erlöser-Kathedrale. Bis zur geplanten Einweihung der Kirche am 3. September (die den Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen des Kaliningrader Gebietes bilden wird), sollte das Einkaufszentrum eigentlich vollendet sein.

Doch noch haben die Bauarbeiten nicht einmal begonnen - der Kirche gefällt die Vorstellung möglicher Nachbarn in Form von Casinos und Sex-Shops ganz und gar nicht und wehrt sich deshalb gegen den Einkaufstempel. Der Metropolit von Kaliningrad, Kyrill, wandte sich gar in einem offenen Brief an den Kaliningrader Bürgermeister Juri Sawenko.

Die Nähe von Einkaufszentrum und Gotteshaus würde zu ständigen Konflikten führen, so der Geistliche, der gleichzeitig für die Beibehaltung des Status quo plädierte: Die gegenwärtig bestehende harmonische Nachbarschaft mit der Stadtverwaltung sei eine gute Chance, den Ploschad Pobedi und den angrenzenden Kirchplatz zum Zentrum der Stadt zu machen, auf dem die Bevölkerung zu „patriotischen und kirchlichen Veranstaltungen“ zusammenkommen könne.

Der Kirchen-Protest wurde erhört - und Bürgermeister Sawenko verschob die Entscheidung über den Baubeginn auf unbestimmte Zeit.

Lenin zieht um


Entgültig entschieden hat der Stadtrat hingegen über das weitere Schicksal des Lenin-Denkmals: Demnach wird der Führer des Weltproletariats nicht auf den Siegesplatz zurückkehren. Als neues Domizil wurde ihm vielmehr ein Platz vor dem frisch getünchten Haus der Räte, am Standort des Königsberger Schlosses, eingeräumt. Die Bronzestatue soll im Mai aufgestellt werden.

(jm/rufo)


nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Zurück zur Hauptseite

Rubelkurse
 49.8860
 41.0108
 36.0813
 Wetter Moskau
Stuendlich aktualisiert
Wetter Moskau
heute tagsueber

14 °C
High
Wind: 14 km/h   14 °C Tags
Stuendlich aktualisiert
Wetter Moskau
in der Nacht auf morgen

8 °C
Low
Wind: South  14  8 °C Nachts
Stuendlich aktualisiert
Wetter Moskau
morgen

13  °C
High
Wind: 14 km/h   13 °C Morgen

Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Dienstag, 15. April
09:45 

Russland im Kulturkampf mit dem Westen

Montag, 14. April
22:32 

Ostukraine: Spannung wächst, friedliche Lösung ungewiss

Sonntag, 13. April
21:25 

Eskalation fordert Tote in Ostukraine

Donnerstag, 10. April
21:34 

Duma-Abgeordnete wollen Gorbatschow verklagen

Montag, 7. April
21:44 

“Volksrepublik Donezk“ erklärt sich für unabhängig

Dienstag, 1. April
18:59 

Rechter Sektor marschiert ins Aus, Nato bald in Ukraine

Sonntag, 30. März
20:15 

Poroschenko sammelt Punkte vor Präsidentenwahl

Freitag, 28. März
18:51 

Russische Bahn sucht Geld für Ukraine-Umgehung

Donnerstag, 27. März
17:06 

Flughafen Scheremetjewo lockert Sicherheitsbestimmungen

Mittwoch, 26. März
20:15 

Ungeordneter Rückzug von der Krim entfacht Konflikt in Kiew

17:44 

Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt

Montag, 24. März
17:33 

Krim: Moskau und Kiew ziehen in den Wirtschaftskrieg

Freitag, 21. März
18:32 

Russland lässt Ärger über Sanktionen an Ukraine aus

Donnerstag, 20. März
19:32 

Kiew gibt Vorsitz innerhalb der GUS ab

Mittwoch, 19. März
19:10 

Ukraine bereitet Evakuierung der Krim vor

Dienstag, 18. März
22:26 

Festakt im Kreml: Russland schluckt die Krim

Montag, 17. März
00:29 

Krim wählt Beitritt: "Habe 23 Jahre darauf gewartet"

Sonntag, 16. März
22:44 

Die Krim stimmt ab: Über 90 Prozent wollen nach Russland

Dienstag, 11. März
17:34 

Krim spaltet sich ab, Janukowitsch warnt vor Bürgerkrieg

Donnerstag, 6. März
23:17 

Die Krim hat es brandeilig mit dem Anschluss an Russland

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
Russland-News.DE

Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise
nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion und mit Quellenangabe www.russland-aktuell.de
E-mail genügt:
Russland-Aktuell ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland und der Provinz auf deutschen Internetseiten:
www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru
Hintergrund zur Ukraine bei www.ukraine-aktuell.de
Background from Russia: www.russia-now.info

Warning: mysql_close(): no MySQL-Link resource supplied in /home/c001-rufo/domains/russland-aktuell.de/public_html/index.php on line 58